ROVERA

Sackzelg Zürich

Bausumme
11 Mio.

Bauherrschaft
GBL Baugenossenschaft
Limmattal

Bauzeit
2015 – 2016

Auftrag
Projekt- und
Bauleitung

Das Hochhaus Sackzelg ist ein Wohnhaus der 70er Jahre im Le Corbusier-Stil, das unter Denkmalschutz steht. Im typischen offenen Erdgeschoss mit Pilotis sind neu eine grosszügige Eingangshalle, Gemeinschaftsräume und Veloräume für die Bewohner unter Beibehaltung der räumlichen Offenheit entstanden.

Das Dachgeschoss wurde neu im Sinne Le Corbusiers als Dachgarten und Begegnungsort mit hervorragender Aussicht konzipiert. Die Erneuerung der Gebäudehülle berücksichtigt die Anforderungen der Bauphysik und der denkmalgeschützten Betonfassade. Mit den farbigen Balkontrennwänden hat sie frischen Le Corbusier-Esprit gewonnen.

Die Wohnungen sind optimiert mit neuen Küchen und Bädern versehen. Der Umbau fand in Etappen im bewohnten Zustand statt.

weitere Projekte